Allgemeine Geschäfts- und Versandbedingungen

Bei Problemen mit Online-Käufen hilft dieses Portal weiter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Käufer und Verkäufer gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Vertragsabschluss, Rücktritt
Den Bestellvorgang leiten Sie ein, indem Sie das Schaltfeld „In den Warenkorb“ anklicken. Es werden Ihnen die Produkte angezeigt, die Sie in den Warenkorb gelegt haben. Sie haben hier die Möglichkeit, Produkte wieder aus dem Warenkorb zu entfernen. Um im Bestellvorgang weiter fortzufahren, betätigen Sie das Schaltfeld „zur Kasse“. Sie werden hierauf gebeten, sich mit Ihren Nutzerdaten anzumelden bzw. als Neukunde ein Nutzerkonto einzurichten. Sind Sie im System angemeldet, erhalten Sie hier eine Übersicht über sämtliche Produkte, die Sie in den Warenkorb gelegt haben, sowie über sämtliche anderen etwaigen Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung anfallen. Vor dem Absenden Ihrer Bestellung durch die Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen“ haben Sie in jeder Stufe des Bestellprozesses die Möglichkeit, Ihre Angaben durch Klicken der Schaltflächen „Änderungen bestätigen“ bzw. „Löschen bestätigen“ zu korrigieren. Durch Betätigen der Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen“ wird Ihre Bestellung ausgelöst und an uns weitergeleitet. Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend mit einer als „Ihre Bestellung“ bezeichneten E-Mail informiert. Die Auftragsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass der Käufer durch Mausklick auf "Zahlungspflichtig bestellen" dem Verkäufer ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages unterbreitet, welches der Verkäufer durch Zusendung der Ware annimmt. Der Verkäufer wird das Angebot des Käufers grundsätzlich annehmen. Der Verkäufer behält sich die Annahme jedoch insbesondere dann vor, wenn sich für den Verkäufer aus den Angaben des Käufers der begründete Verdacht ergibt, dass der Käufer seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen wird, insbesondere wenn sich dieser Verdacht aus nicht vertragsgetreuem Verhalten des Käufers bei der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages mit dem Verkäufer ergibt, oder wenn auf der Website Schreib- oder Rechenfehler enthalten sind, die Grundlage des Angebotes des Käufers geworden sind.

3. Lieferung
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Für Buchlieferungen ins In- und Ausland werden Versandkosten in Höhe der tatsächlich entstandenen Porto- oder Speditionskosten berechnet, bei Zeitschriften sind die Versandkosten im Preis enthalten. Bei Lieferungen in das Ausland übernimmt der Käufer die zusätzlichen Steuern und Zölle sowie die Auslandsüberweisungsgebühren.

4. Fälligkeit und Zahlung, Verzug
Der Kaufpreis ist sofort netto ohne Abzug von Skonto fällig. Der Käufer kann den Kaufpreis aufgrund einer Vorausrechnung (Versand der Ware nach Zahlungseingang - bei Erstlieferung an Privatadressen) oder durch Überweisung nach Lieferung und Rechnungstellung (Firmenadressen oder Stammkunden) bezahlen.
Der Verzug tritt nach den gesetzlichen Regelungen ein. Ist der Käufer Kaufmann, so vereinbart er mit dem Verkäufer den Verzicht auf eine Mahnung. Befindet sich der Käufer im Verzug, so kann der Verkäufer Verzugs-Zinsen in Höhe von 5% über dem jeweils gültigen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank verlangen. Das Recht des Verkäufers, einen nachweisbar höheren Schaden geltend zu machen, bleibt hiervon ebenso unberührt wie das Recht des Kunden, einen niedrigeren Schaden nachzuweisen.

5. Aufrechnung, Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Käufer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Verkäufer anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

6. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur völligen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. Eine Änderung der Anschrift ist dem Verkäufer bis dahin unaufgefordert mitzuteilen.

7. Mängelgewährleistung und Haftung

Liegt ein vom Verkäufer zu vertretender Mangel an der Kaufsache vor, so ist der Verkäufer nach seiner Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Schlägt die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl, so ist der Käufer berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten oder Minderung zu verlangen. Nicht bestellte oder mangelhafte Ware ist vom Käufer unter genauer Bezeichnung der Ware und Art des Fehlers unverzüglich an den Verkäufer zurückschicken; eine Kopie der Rechnung muss beigelegt werden. Die Kosten für die Rücksendung von nicht bestellter oder mangelhafter Ware werden dem Käufer in jedem Fall erstattet. Unfreie Rücksendungen sind nicht zulässig und werden nicht angenommen. Der Verkäufer haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

8. Widerrufsrecht

Der Käufer (oder ein vom Käufer benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist und der die Waren in Besitz genommen hat) ist innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Warensendung zum Widerruf des Kaufvertrags berechtigt. Zur fristwahrenden Ausübung des Widerrufsrechts genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs (per Post, per E-Mail oder Telefon) an SecuMedia Verlags-GmbH, Postfach 12 34, 55205 Ingelheim, info@secu.media, Tel: +49 6721 44324. 

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 

Rücksendung der Ware: Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts: Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z.B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen. Download Widerrufsformular: http://www.secumedia.com/fileadmin/Downloads/Widerrufsformular_fuer_Online.pdf

9. Datenschutz

Der Käufer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten, soweit dies für die Bearbeitung der Bestellung und für das Vertragsverhältnis notwendig ist, ausdrücklich zu.

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Ist der Käufer Kaufmann, gelten folgende Bestimmungen: Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Käufer und Verkäufer gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Im Falle eines etwaigen Weiterverkaufs hat der Käufer die deutschen Preisbindungsvorschriften für Bücher zu beachten. Der Verkäufer ist berechtigt, nach seiner Wahl am Gerichtsstand seines Geschäftssitzes oder am allgemeinen Gerichtsstand des Käufers zu klagen.

11. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der durch Ausführung der Bestellung auf Grund dieser Bedingungen zustandegekommene Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. 

12. Versandbedingungen
Bei Neukunden erfolgt die Lieferung gegen Vorkasse. Für Stammkunden ist Lieferung gegen Rechnung möglich. Die Lernmaterialien für Einsteiger im Bewachungsgewerbe werden grundsätzlich nur gegen Vorkasse abgegeben. Versandkosten fallen je nach Gesamtgewicht der Sendung an. Die Versandkosten werden bei Ihrer Bestellung errechnet. Die Auslieferung erfolgt über unsere Verlagsauslieferung Südostverlags Service.